Das Wichtigste zur Anschaffung einer neuen Katze – Teil 4

Das Wichtigste zur Anschaffung einer neuen Katze – Teil 4

Drinnen, draussen, Kind und Kegel und vieles mehr…

Kann ich die Katze im Haus halten?

Wenn man an das Leben denkt, dass eine Freigänger-Katze hat merkt man schnell, dass dieser Lebensstil eine große Vielfalt und Abwechslung mit sich bringt. Die Katze kann wenn sie möchte das ganze Spektrum Ihres natürlichen Jagdverhaltens ausleben. Natürlich gibt es Risiken, die mit dem Freigänger-Dasein verbunden sind aber es gilt diese mit den positiven Aspekten der physischen und mentalen Stimulation abzuwägen.

Kann ich mir eine Katze halten wenn ich ein Baby oder Kleinkind habe?

Es gibt keinen Grund der gegen eine Katze spricht wenn man Kinder hat. Es ist die Aufgabe der Eltern den Kindern von Anfang an beizubringen wie man mit Tieren umgeht. Viele Kinder haben eine wunderbare Beziehung mit Ihren Katzen und lernen so andere Lebewesen zu respektieren und Ihnen sanft und freundlich zu begegnen. Dies kann durchaus gelingen, es liegt aber an den Eltern die Regeln aufzustellen. Sich eine Katze anzuschaffen wenn ein Neugeborenes oder Kleinkind im Haus ist, kann eine große Aufgabe sein. Sicherzustellen, dass genügend Zeit für alle Beteiligten zu Verfügung steht ist der Schlüssel zum Erfolg. Auf der anderen Seite ist die Schwangerschaft kein Grund um eine bereits vorhandene Katze abzugeben. Es bedarf nur einfachen sauberkeitsmaßnahmen und gesundem Menschenverstand, um ein glückliches und sicheres Zusammenleben von Katze und Kleinkind zu ermöglichen.

Ist ein Katzenwelpe oder ein erwachsenes Tier besser geeignet?

Ein Katzen Welpe bietet die Möglichkeit von Anfang an für das Tier zu sorgen und es so zu behandeln, dass es den bestmöglichen Start ins Leben hat. Man erhält dadurch auch einen guten Eindruck vom Charakter. Katzenwelpen benötigen jedoch viel Aufmerksamkeit und etwas Voraussicht, um zu verhindern, dass der Welpe in Schwierigkeiten gerät. Wenn sie den Welpen alleine lassen, muss sichergestellt werden, dass er während ihrer Abwesenheit sicher ist. Je nachdem woher der Katzenwelpe kommt, müssen sie die Grundimmunisierung, die Kastration usw. organisieren.

Auch wenn Katzenwelpen einen großen Niedlichkeitsfakor haben, ist es wichtig zu bedenken, dass Katzenwelpen nicht für immer klein bleiben- nur sechs Monate von potentiellen 14 oder mehr Jahren.

Mit einer adulten Katze ist es klar ob es sich um ein Lang- oder Kurzhaartier handelt. Es sollte sich einschätzen lassen welche Persönlichkeit die Katze hat. Wird die Katze jedoch in suboptimalen Bedingungen gehalten, ist sie gestresst oder verängstigt, dann wird die Katze ganz anders reagieren als ein relaxtes Tier. Eine ausgewachsene, selbstbewusste Katze sollte in der Lage sein sich recht schnell einzugewöhnen, während ein nervöses Tier mehr Zeit benötigen wird. Es ist einfacher ein erwachsenes Tier alleine zu lassen mit dem Wissen, dass es nicht zuhause in Schwierigkeiten gerät. Generell bedeuten erwachsene Tiere meist weniger Arbeit und Sorgen. Ein erwachsenes Tier wird eventuell bereits kastriert und geimpft sein.

Welches Geschlecht soll ich wählen?

Wenn sie sich für einen Welpen entschlossen haben, ist das Geschlecht von untergeordneter Bedeutung solange Sie das Tier vor der Geschlechtsreife (mit ungefähr vier Monaten), wenn die Sexualhormone relevant werden, kastrieren lassen. Unkastrierte Tiere können unerwünschtes Paarungsverhalten zeigen. Unkastrierte Kater markieren Ihr Revier mit stark riechendem Urin und unkastrierte weibliche Katzen können alle zwei Wochen rollig werden, sofern sie nicht gedeckt werden

Die Reproduktion der Katzen

Wenn Sie nur eine Katze möchten spielt es keine Rolle für welches Geschlecht sie sich entscheiden. Dies ist auch der Fall wenn sie zwei Katzen aus demselben Wurf wählen. Das Geschlecht des einzelnen Tieres spielt hierbei keine Rolle. Wenn sie bereits eine Katze besitzen, ist jedoch eine Überlegung wert sich für das andere Geschlecht des Neuzugangs zu entscheiden, da sie dadurch mögliche Rivalität reduzieren können. Ebenso kann es besser sein in diesem Fall einen Katzenwelpen zu wählen, da ein junges Tier die Rivalität zwischen den beiden Tieren verringert, zumindest für die Zeit in der sich die beiden Tiere hoffentlich anfreunden. Die Kastration kann auch das Rivalitätsverhalten reduzieren und somit verliert auch das Geschlecht an Relevanz.

Geschlechtsbestimmung beim Katzenwelpen

Ein guter Züchter und selbstverständlich Ihr Tierarzt oder Ihre Tierärztin sind der richtige Ansprechpartner, wenn Sie sich nicht sicher hinsichtlich des Geschlechts eines kleinen Katzenwelpen sind.

Die Bestimmung ist nicht immer einfach….

Soll ich mich für eine bestimmte Rassekatze oder für eine gewöhnliche Haus- oder Dorfkatze entscheiden?

Die meisten Katzen, die als Haustier gehalten werden sind gewöhnliche Haus- und Dorfkatzen und werden als europäische Kurz- oder Langhaarkatzen bezeichnet. Das bedeutet, dass sie aus einer zufälligen Mischung aus unterschiedlichen Katzen abstammen, die die Herkunft ihrer Eltern (die des Vaters jedenfalls) nicht kennen. Das bedeutet, dass die Farbe, Felllänge, Statur, oder andere Dinge die die Katzenwelpen von Ihren Eltern erben nicht beeinflusst werden kann. Das bedeutet wenn ein Katzenwelpe von einer gewöhnliche Haus- und Dorfkatze stammt und der Vater unbekannt ist, kann es sein dass der Welpe ein längeres Fell als gewünscht entwickelt, wenn der Vater tatsächlich ein Langhaar-Kater war.

Rassekatzen- Was sollte ich beachten?

Wenn man sich eine Rassekatze aussucht geht es nicht nur um die Fellfarbe oder –länge. Bei manchen Rassen stellen sich auch ethische Fragen, wenn man an das Wohl dieser Tiere denkt. Außerdem gilt es auf verschiedene Rassekrankheiten zu achten und mit dem Züchter Rücksprache zu halten. Gute Züchter versuchen Krankheiten zu vermeiden und gesunde menschenfreundliche Tiere zu produzieren.

Welche Katzenrasse passt zu mir?

Es gibt viele verschiedenen Katzenrassen. Manche dieser Rassen benötigen besondere Pflege. Dies ist zum Beispiel der Fall wenn die Katze besonders langes Fell oder kein Fell hat. (siehe Katzenrassen A-Z) Manche Rassenkatzen sind sehr auf Ihre Bezugspersonen fixiert und können schlecht für längere Perioden alleine gelassen werden. Wenn sie die meiste Zeit unterwegs sind, sollten sie sich eventuell für zwei Katzenwelpen entscheiden, die sich selber Gesellschaft leisten können. Informieren sie sich über die unterschiedlichen Katzenrassen und vergessen sie nicht, dass die Gesundheit ihres Tieres wichtiger als das Aussehen ist.

 

Bildnachweis: Nutzung mit freundlicher Genehmigung der international cat care

 

Sponsoren